Aktiv für Streuobstwiesen

Verkauf von Apfelsaft:

ab sofort:

Neue Ernte 2018

Bestellungen bei:

Gerda Sicko

Frauenbrunner Str. 27

75031 Eppingen

015772875537

Zufuhr im Umkreis von 10 km um Eppingen ab 10 Kisten kostenlos möglich.

 

Das könnte Sie interessieren

 

 


APFELERNTE am 25.September - einem herrlichen Herbsttag...

...schöner hätte der Sonntag für uns in der Streuobstwiese auf dem Ottilienberg nicht sein können! Gerda Sicko war wieder eifrig mit ihrem Traktor und Anhänger  im Einsatz und viele Helfer (Kinder mit ihren Eltern, Gäste und "gestandene BUND-Mitglieder") sorgten in ca. 3 Stunden dafür, dass der Anhäger gut mit den Äpfeln beladen wurde. Im Anschluß gab's noch ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Stockbrot - während die Kinder eifrig ihren frischen Apfelsaft pressten...

Zur Bildgalerie

Und jetzt hat Andrea noch ein paar Fotos gefunden...von den Strobswieseln bei ihrem Besuch auf dem "Arche-Hof"...

...am 20. April 2016 besuchten sie den bekannten "Archehof" bei Mühlbach. Mit den Tieren spielen und sie zu füttern war ein schönes, unvergeß-

liches Erlebnis. "Das müssen wir mal wieder machen!"

Zur Bildgalerie

Letztes Treffen der Kraichgaufüchse vor den Sommerferien.

Das Grillen am neuen Grillplatz am 06.07. 16

hat uns Jugendlichen wieder viel Spaß gemacht.

Und schon freuen wir uns auf das, was nach den Sommerferien folgt:

Ein besonderes Ereignis wird das Apfelsaft pressen auf der Streuobstwiese auf dem Ottielienberg werden!


...und da haben wir noch vom Mai '16 ein paar schöne Fotos in unserem "Album" gefunden...

...am 4. Mai haben wir - die Kraichgaufüchse - nämlich Waldmeister für eine Waldmeisterlimo gesammelt...und die Limo war wirklich köstlich!!

Zur Bildgalerie

Eine eindrucksvolle Excursion unter Leitung von Dennis Halasz.

Was blüht denn da? ...diese Frage führte uns unter sachkundiger Leitung von Dennis Halasz am 09.07.2016 zu der "Ausgleichs-

fläche", die vor ca. 25 Jahren als "Naturausgleich" für den Bau der B293 um Eppingen herum ausgewiesen wurde. Die Pflege dieser "Brache" wurde dem BUND Ortsverband Eppingen anvertraut. Inzwischen hat sich dieses Kleinod - parallel zur Strasse Eppingen-Adelshofen-Elsenz laufend - prächtig entwickelt. Zu den BUND-Pflegemaßnahmen gehört z.B. das Abweiden bestimmter Flächen durch die Schafe von Gerda Sicko oder z.B. das Schneiden der Kopfweiden. Auf die besondere Pflanzen-Vielfalt konnte Dennis Halasz hinweisen und sie erklären. Wie z.B. ein Maulbeerbaum, Wiesenstorchenschnabel, Vogelknöterich, Lichtnelke, Bitterkraut, Dürrwurz, Johanniskraut, Eisenkraut u. vieles, vieles mehr!! Danke Dennis!

Nach dieser eindrucksvollen Excursion lud uns Brigitte Hilker zum Saison-Abschluß noch in ihren wundervollen Garten zum Grillfest ein. Danke Brigitte!!

Zur Bildgalerie


Am Sonntag, den 08.Mai, war es so weit: Die Frühjahrswanderung!!!

Von Conny geplant, ging es der ehemaligen Bahnlinie Bruchsal - Hilsbach entlang. Die Nostalgie hatte "Hochkonjunktur". (Der "Entenköpfer" war ein Thema.) Wir wanderten vom Kreuzberg-See auf dem ehemaligen Bahndamm entlang über den noch guterhaltenen Viadukt zum ehemaligen Bahnhof in Elsenz und machten dann eine Pause im Kiosk am wunderschönen Elsenzer See. Von dort den Wald hinauf  und entlang der Weinberge mit weiter Aussicht auf ein romantisches

Tal. Dann kurzes Stillehalten in der Marienkapelle, bevor es den

"Büßergang" hinab wieder zum Kreuzberg-See ging.

Zur Bildgalerie

Norwin Hilker hielt am 27.04. einen brillanten Lichtbilder-Vortrag...

...über "Das Liebesleben der Vögel". Vorgetragen in einer lockeren, faszinierenden Art - wie von ihm gewohnt .

Wir erlebten die Raffinesse, den Mut und die Zuneigung

der Vögel weltweit. Vieles erinnerte uns an das Verhalten der

Menschen...

Zur Bildgalerie

Eine nicht ganz ungefährliche Aktion..

Unsere "Baum-Aktivisten", Klaus Kreiter und Peter Wieser waren jetzt in städtischem Einsatz. In schwindelerregender Höhe entfernten sie brüchige Zweige und Äste aus den Pappeln, die am Weg zum Eppinger Modellflug stehen und die schon "in die Jahre gekommen", aber nicht krank waren.  Durch den Einsatz der beiden BUND-Mitglieder kann auf das Fällen der stattlichen Bäume verzichtet werden.

Zur Bildgalerie

Das Thema "Atom-Ausstieg u. -Entsorgung" ist für uns noch lange nicht "erledigt"!!!!

Wir vom BUND Ortsverband Eppingen konnten uns bei der Anti-Atom-Demonstration in Neckarwestheim am So. den 06. März davon überzeugen, dass sich noch sehr, sehr viele Menschen um die "Atomkraft" Sorgen machen.

Viele Aktive aus dem ganzen Land waren erschienen - der jüngste "Vorfall" in Fessenheim hatte unter anderem dafür gesorgt, dass ca. 2000 besorgte Bürgerinnen und Bürger von Kirchheim zum Atomkraftwerk Neckarwestheim zogen, um ihren Unmut "vorzutragen"!!!!!......die entgültige Endsorgung des "Atom-Abfalls" ist ja noch immer ungeklärt!!!!!!!!!!!  Zur Bildgalerie

ES IST WIEDER SOWEIT: Wir sind "keine Frösche"...

...aber um die Kröten am Eppinger Ottilienberg

kümmern wir uns schon.

Jetzt am Samstag, den 20. Februar, haben wir z.B.

die Eimer entlang des Krötenzaunes eingegraben...

...bei miesestem Wetter.

Ab sofort können die Kröten gefahrlos über die Strasse

Richtung Jägersee transportiert werden.

 

zur Bildgalerie

Eine verdiente Pause während der Schatzsuche am Jägersee...

...dort waren unsere

Strobswiesel

schon im Januar

dieses Jahres unterwegs...

zur Bildgalerie

Spannende Entdeckungstour im Steinbruch...

...da blieben auch

die Kraichgau-Füchse

nicht länger in

ihrem "Winterschlaf"...

zur Bildgalerie

Und dann gab's da den Baumschnitt wegzuräumen...

...natürlich war auf der

Streuobstwiese im Februar

der Baumschnitt fällig.

"Abräumer" waren unsere

Strobswiesel...

zur Bildgalerie

Die Kraichgau-Füchse bei der Renovierung des Barfußpfades ...

...unweit des Jägersees

muß jedes Jahr der Barfußpfad

zum Vergnügen der "Waldläufer"

erneuert werden.

Das macht auch Spaß!

zur Bildgalerie

 


DIE APFELERNTE 2015...

...war wieder ein besonderes Ereignis

für Alt und Jung...
zur Bildergalerie

Das neue Insekten-Hotel entsteht auf dem Ottilienberg...

...zugegeben, das alte war schon ziemlich

verwahrlost. Jetzt haben unsere Jugendlichen

unter Anleitung Erwachsener begeistert

ein neues "Hotel" für unsere kleinen

fliegenden Helfer neben unserer Streuobstwiese

erstellt.

zur Bildergalerie

 


Das obere "Laufbanner" zeigt

Motive aus Charly Treffs Bilderzyklus

"FLORAUNA".

Die Gestaltung dieser Homepage wird von Manfred Hellemann

und Konrad Plank ausgeführt.